Wahlprogramm  Kommunalwahl  2014-2020

Aus der Zukunft lernen......

bedeutet für uns,

auf den demografischen Wandel offen und ehrlich zu reagieren.

7 gute Gründe für die FDP in Neunkirchen.

 

Solide Gemeindefinanzen

Wir stehen für eine sinnvolle Ausgabenpolitik, damit nachfolgende Generationen nicht zu stark belastet werden. Deshalb müssen wir schon heute daran denken, dass unsere Kinder finanziellen Spielraum für die zukünftigen kommunalen Aufgaben behalten. Wir wehren uns zum Beispiel gegen die unverantwortlichen interkommunalen Umlagen, die innerhalb des Stärkungspaketes des Landes NRW geplant ist, und unsere Gemeinde mit 278.000 € pro Jahr belasten wird.

Sicherung des Schulstandortes Neunkirchen

Wir setzen uns dafür ein, dass unsere jungen Menschen weiterhin in Neunkirchen eine gute und ortsnahe Schulausbildung erhalten. Unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung werden wir an einer in die Zukunft gerichteten Schulpolitik für unsere Kinder mitwirken. Eine qualitativ hochwertige und umfassende Schullandschaft macht Neunkirchen für junge Familien attraktiv.

Bürgerfreundliches Mobilfunkkonzept

Wir sind für eine bürgerfreundliche Bedarfsabdeckung beim Mobilfunk. Um Menschen und Natur nicht unnötig zu belasten, brauchen wir dafür ein verbindliches Versorgungskonzept damit Mobilfunkmasten in Zukunft nicht willkürlich sondern verantwortungsbewusst errichtet werden.

Energieverschwendung stoppen

Unser Ziel ist es, dass die Verschwendung kostbarer Energie gestoppt wird. Wir sehen darin nicht nur erhebliche Kosteneinsparungen, sondern auch eine Entlastung für unsere Umwelt. Deshalb ist es wichtig, dass gemeindeeigene Gebäude eine Vorbildfunktion erfüllen. Oft kann man durch kostengünstige Maßnahmen Wege...

Zukünftige Infrastruktur

Wir stellen uns eine Infrastruktur vor, die eine lebenswerte Perspektive für die Zukunft bietet. Unsere Straßen, Bürgersteige und öffentliche Gebäude, wie die Großturnhalle, sind in einem schlechten Zustand. Finanziell tragbare und zukunftsorientierte Lösungen sind für uns maßgebend. Die Auslegung unserer Infrastruktur basiert auf Bevölkerungszahlen der 70er Jahre. Seitdem ist Neunkirchen um ca. 10 % geschrumpft und wird bis 2030 ca. weitere 10 % seiner Einwohner verlieren. Diese Entwicklung zwingt uns dazu auch unpopuläre Entscheidungen zu treffen.

Politik für alle Generationen

Wir stehen für eine Politik, in der sich alle Bevölkerungsschichten wiederfinden. Wir stehen dafür ein, dass sich die Jugend in unserer Gemeinde positiv entwickeln kann. Gleichzeitig ist es unser Ziel, die Jugend auf ihre Mitverantwortung für ihre Zukunft aufmerksam zu machen. Es ist uns ein großes Anliegen, dass deer Entwicklung dr Familienpolitik in unserer Gemeinde ein hoher Stellenwert eingeräumt wird. Familien sind Zukunft!

Nachhaltige Aktionen zur Seniorenarbeit wollen wir im Interesse unserer älteren Bürgerinnen und Bürger verantwortungsbewusst begleiten und zeitgemäß anpassen. Wir setzen uns für gemeinsame Projekte zwischen den Generationen ein.

Familienbad auf den Prüfstand stellen

Das Familienbad belastet uns seit seiner Eröffnung 1995 mit jährlichen Verlusten von bis zu 630.000 €. Seitdem belaufen sich die Gesamtkosten, einschließlich des Neubaus auf ca. 20 Mio.Euro!! Vor dem Hintergrund der aktuellen Haushaltslage müssen dringend Maßnahmen eingeleitet werden, um das immens hohe Defizit zu verringern. Wir zahlen Jahr für Jahr Hunterttausende um die Verluste des Bades auszugleichen, können uns aber viele wichtige Investitionen in Schulen, Kindergärten und Straßen nicht mehr leisten. Darüber hinaus werden in den kommenden Jahren Instandhaltungsmaßnahmen und Sanierungskosten in Millionenhöhe, für das mittlerweile fast 20 Jahre alte Bad, hinzukommen. Der größte Einzelposten im Gemeindehaushalt muss, wie von uns gefordert, endlich auf den Prüfstand!