Beleuchtung für Fußweg an der K 23 erweitern

Antrag nach der Geschäftsordnung des Rates der Gemeinde Neunkirchen
Sanierung gemeindeeigener Straßen
Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
die FDP Fraktion im Rat der Gemeinde Neunkirchen beantragt, der Rat möge beschließen,  Zuge des Ausbaus der K 23 im kommenden Jahr Mittel für den Ausbau der noch fehlenden Beleuchtungdes Fußweges entlang der K 23 zwischen der Bundesbahnbrücke und der Anbindungzu Kölner Straße, etwa ab Höhe Abzweigung kleiner Fußweg rechts Richtung Mühlenbergstraße,in den Haushaltsplan 2017 einzustellen.
Begründung: Der Fußweg entlang der K23 wird von vielen Bürgerinnen und Bürgern genutzt, um an der Kölner Straße einzukaufen. Ebenso wird er von Busfahrgästen, überwiegend Jugendlichen,ab der Haltestelle Schreiber in Richtung Altenseelbach benutzt. Gerade in der dunklenJahreszeit bedeutet eine ausreichende Beleuchtung, die vorzugsweise aus Solarlampen bestehensollte, Sicherheit und Schutz.
Die FDP Fraktion bittet den Antrag noch bei der Haushaltsberatung zu berücksichtigen.

Beschlusslage: 

In der Ratssitzung vom 9.Februar 2017 wurde im Rahmen der Haushaltsverabschiedung beschlossen für den Ausbau der Beleuchtung im Bereich der entsprechenden Wegstrecke (siehe oben) die erforderlichen Mittel in den Haushalt einzustellen. Das Bauamt wurde beauftragt die entsprechenden Vorbereitungen zu treffen, damit die Arbeiten im Zuge des Ausbaus der K 23 ausgeführt werden können.